Mit Klient/innen gemeinsam Ressourcen erschliessen

Stichwörter:

  • Dem Klientel fehlen die Möglichkeiten bzw. das Bewusstsein vorhandene bzw. benötigte Ressourcen zu erschliessen

  • PSA erschliessen gemeinsam mit dem Klient persönliche, materielle, externe Ressourcen. Die/der PSA unterstützt das Klientel beim Erschliessen externer, materieller Ressourcen, übernimmt jedoch nur diejenigen Teile, welche die Klientinel selber nicht oder nur mit unverhältnismässig grossem Aufwand bewältigen kann

  • Beim Ressourcen Erschliessen werden vorhandene Person- und Umweltpotenziale sensibel wahrgenommen und entwickelt

  • Das Ressourcen Erschliessen kann in verschiedenen Kontexten (Gespräch, Freizeitaktivität, sonstiges) und mit verschiedenen Tools (kommunikativ, gestalterisch, sonstiges) geschehen

  • Das Ressourcen Erschliessen kann spontan, aus einer bestimmten Situation heraus oder geplant stattfinden; immer ist es aber mit einem Ziel verbunden, welches erreicht werden soll

  • Die Ressourcen des Klienten/ der Klientin sind, zu Gunsten eines gemeinsam definierten Ziels, herausgearbeitet.

  • Die persönliche, kognitive und emotionale Einschätzung des Klienten/ der Klientin sind mit einbezogen.

  • Der Unterstützungsprozess ist partizipativ gestaltet: Der Klient/ die Klientin wird entsprechend seiner/ ihrer individuellen Möglichkeiten bei allen Schritten des Unterstützungsprozesses mit einbezogen.

  • Der Unterstützungsprozess basiert auf professionellen Prozessgestaltungsmodellen und -methoden unter Einbezug von Fachwissen und Werten.

  • Der Unterstützungsprozess wird dem Klienten/ der Klientin nachvollziehbar erläutert

Schreiben Sie einen Kommentar

Close Menu