Stichwörter:

  • Funktionen von Erstgesprächen: Erstgespräche dienen dazu, einen ersten Eindruck der Klientel und ihrer Sichtweise auf die Probmlagen zu erahlten, sich als PSA, die Organsiation sowie Arbeitsweisen und Unterstützungsleitstungen vorzustellen, den Auftrag (Aufgaben, Rollen etc.) soweit als möglich zu klären, Ziele der Klientel in Erfahrung zu bringen

  • Erstgespräche können freiwillig bzw. auf Wunsch der Klinetel vereinbart oder durch eine gerichtliche Instanz (bspw. KESB) angeordnet sein bzw. für die Klientel verpflichtenden Charakter aufweisen

  • Erstgespräche sind durch ein hohes Mass an Unsicherheit charakterisiert: Die am Gespräch Beteiligten kennen einander noch nicht, eine Auftragsklärung hat noch nicht stattgefunden, Ziele wurden noch nicht vereinbart etc.

  • Der Vertrauens- und Beziehungsaufbau stehen bei Erstgesprächen im Vordergrund

  • Die zeitlichen Ressourcen für das Erstgespräch sind beschränkt

  • Der/die SozialararbeiterIn steuert das Gespräch soweit es Sinn macht und möglich ist

  • Aufnahme von persönlichen, fallbezogenen Daten 

  • Der/die SozialararbeiterIn steuert das Gespräch soweit es Sinn macht und möglich ist, dies beinhaltet insbesondere die Kunst, situativ und bedarfsorientiert die verschiedenen Funktionen des Erstgesprächs zu priorisieren

  • Der Klient/die Klientin werden in ihrer Autonomie, Integrität und Eigenverantwortung gestärkt

  • Das Erstgespräch wird durch die PSA methodisch so gestaltet, dass Vertrauens- und Beziehungsaufbau möglich werden und mind. eine minimale Bereitschaft zur eigeninteressierten Mitwirkung angeregt werden kann

  • Das Erstgespräch wird durch die PSA methodisch so gestaltet, dass sich das Klientel sowohl auf einer persönlichen wie auf einer sachlichen Ebene (Sichtweise der Klientel auf die eigenen Problemelagen) ernst genommen und hinsichtlich Arbeits- und Vorgehensweisen informiert fühlt

  • Es besteht in Ansätzen ein erstes gemeinsam erarbeitetes Verständnis über die Problemlagen und einen möglichen Bedarf an weiteren Unterstützungsleistungen; in akuten Krisen werden in Frage kommende Unterstützungsleistungen im Sinne von Sofortmassnahmen zeitnah bereitgestellt

  • Sofern im Erstgespräch bereits Ziele der Klientel thematisiert werden können: Der/die Professionelle Soziale Arbeit nimmt die Ziele des Klienten/der Klientin auf und bestärkt ihn/sie in seiner/ihrer Absicht diese umzusetzen

  • Das Erstgespräch sowie relevante Daten werden in einer organisationsinternen Fallführung erfasst (unter Berücksichtigung professioneller und organisational vorgegebener Standards, wie bspw. Datenschutzrichtlinien) 

Schreiben Sie einen Kommentar

Close Menu